November 16

Die kleinen Helferleins beim Selbstfürsorge üben

0  comments

Was ist Dein Ziel?

Ist es Dein Ziel regelmäßig etwas für die eigene Harmonie, für den Energiehaushalt, die seelische und körperliche Gesundheit zu tun?

Du weißt, dass Dir aktive Selbstfürsorge ein gutes Gefühl gibt.

Also wieso nicht einfache und sehr effektive Hilfsmittel anwenden, die Dich diesem Ziel näher bringen?

Meine Top Helferlein sind:

  • Mein digitaler Kalender mit Erinnerungsfunktion:

Gerade an sehr dichten Tagen trage ich mir da meine Qigong Einheit ein, mit Erinnerung, 15 Minuten vorher und zum Zeitpunkt selbst. Und das coole und extra Praktische ist: Wenn dennoch ein Telefonat ultradringend, der Hunger sehr groß oder der Powernap Vorrang bekommen, dann verschiebe ich meine Qigong Einheit zum nächsten möglichen Zeitpunkt und werde wieder erinnert!

Gleich damit einher geht die nächste Möglichkeit am Qigong Üben dran zu bleiben:

  • Die Übungen an das aktuelle Befinden anpassen:

Es muss nicht immer das Gleiche sein und vor allem wenn die Lust auf die eine Übung deutlich größer als auf die andere ist. Wähle aus, was gerade am besten passt: das ausgleichende und aktivierende „das Qi hoch heben und ausschütten“ ist ein sehr gutes Standardprogramm; die „Wandhocken“ sind kürzer, aktivierend und besonders angebracht, wenn es um den Rücken, die Knie oder den Blutdruck geht; bist Du mal schon sehr müde, dann ab ins Bett und 300 ausgleichende „Bauchmassagen“, der besonders gute Schlaf wird Dein Lohn sein und zu guter Letzt ist die intensive und sehr harmonisierende Übung „Drei Zentren vereinigen sich“ eine wahre Wohltat…

  • Insight Timer:

Meine Lieblingshilfe ist der Insight Timer – eine Meditationsapp für ioS und Android: Da kann ich meine Zeiten einstellen, wie lange ich üben will und dann gibt´s wunderschön klingende Gongs. Doch das kindliche Herz schlägt höher, wenn man für 10 Tage Üben in Folge Sternchen bekommt und noch zusätzlich sieht wer aller wo in der Welt zeitgleich meditiert hat.

Da kann man sich in Gruppen zusammenschließen – ich habe die Gruppe „Selbstfürsorge üben“ gerade gegründet – und sich Botschaften schreiben á la „Thanks for meditating with You“. Ich freue mich auf TeilnehmerInnen in meiner Gruppe!!

  • Anleitungen nutzen statt sich selber plagen:

An der Hand genommen und durch die Übung getragen zu werden hilft gerade am Anfang sich zu entspannen und fallen zu lassen. Ich habe in den letzten Tagen 10 Videoanleitungen (unter anderem sämtliche oben erwähnten Übungen) aufgenommen. Sie geben Dir ein Rüstzeug um für bestimmte Themen und Zeitreserven die passende Übung zu finden. Sie werden in Kürze als Start der Gestalt meets Qigongschule als Onlineangebot verfügbar sein.

Einen Vorgeschmack gibt das erste fertige Video zu La Qi, einer sehr effektiven Grundübung im Zhineng Qigong.


 

Ich freue mich über Eure Helferleins und Rückmeldungen in den Kommentaren!!


Tags

la Qi, Qi, Qi spüren


Weitere spannende Beiträge

Einfach Loslassen ist gar nicht einfach!

warm oder fokussiert?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

NEU: Ratgeber....!

Trag Dich hier ein und....

>