April 10

Begegnung mit Dir selbst!

0  comments

Die Übungen im Zhineng Qigong zeichnen sich durch stille Positionen oder durch einfache Bewegungen aus, die vor allem in der Langsamkeit ihre Tiefe entfalten.

Durch das langsame Bewegen geben wir unserem Bewusstsein „Futter“ mit dem es sich beschäftigen kann: die unmittelbar realen Sinneseindrücke der Bewegungen, sie bringen uns mit dem Hier und Jetzt, dem eigenen So Sein in Kontakt.

Und sowohl bei den langsamen Bewegungen als auch noch mehr bei den stillen Übungen mischt sich in das Wahrnehmen des unmittelbaren Soseins die gewohnte Aktivität unseres Denkens ein:
Zum einen auf Qigong bezogen, als Sorge, ob man die Übung richtig ausführt und dann sehr schnell in andere Denkmuster abgleitend als Vergleich mit anderen, Selbstkritik oder aber als Denken über Gott und die Welt.

Das ist ganz normal!
Es ist eine Begegnung mit den Themen, Körperempfindungen und Emotionen die im Moment da sind – einfach wie das zur Ruhe kommende Wasser das eigene Gesicht, und somit das eigene Sein unverblümt widerspiegelt.

In so ferne ist dieses Abschweifen weniger eine Störung der „heiligen“ Übung, sondern viel mehr eine nüchterne Bestandsaufnahme. Und so mancher Gedanke, der sich beim Üben aufgedrängt hat hat sich danach, wenn dieser weiterverfolgt wurde als passend und hilfreich erwiesen.

Mit der weiterführenden Beschäftigung mit Themen, die sich beim Qigong Üben auftun, sei es von körperlichen Beschwerden über Beziehungsthemen bis hin zu Arbeitsthemen entsteht neuer innerer Freiraum, der beim weiteren Üben für den intensiveren und freieren Qifluss zur Verfügung steht.
Sobald das Wegdriften bemerkt wird kehrt man zu den Empfindungen des Hier und Jetzt zurück und das in aller Freundlichkeit und Einfachheit.

Oft stellt sich dann nach so manchem Abschweifen und wieder ins Hier und Jetzt Zurückkehren ein friedlicher Seinszustand, wir nennen ihn den Qizustand ein, …
…für mich persönlich fühlt sich das wie Urlaub inmitten eines ausgefüllten Tages an, wie ein Qigong Miniurlaub!


Tags


Weitere spannende Beiträge

Einfach Loslassen ist gar nicht einfach!

warm oder fokussiert?

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

NEU: Ratgeber....!

Trag Dich hier ein und....

>